Arbeitshilfe Lernplattformen - Welche ist die richtige für uns?
für Mitarbeiter*innen und Dozent*innen, die digitale Lehr-Lernangebote für Lernende online bereitstellen möchten
Abbildung: "Virtuelles Seminarhaus" (c) J. Abel
Diese Arbeitshilfe soll Mitarbeiter*innen und Dozent*innen unterstützen, die sich mit Planung, Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Lernangeboten auseinandersetzen. Eine zentrale Frage dabei lautet: Wie stelle ich den Lernenden die digitalen Lehr- und Lernangebote zur Verfügung und welche Werkzeuge sind geeignet?
Die Zukunft des Lernens ist somit an Lernplattformen geknüpft. Diese Arbeitshilfe gibt einen Überblick über das Angebot unterschiedlicher Lernplattformen und über ihre zum Teil sehr verschiedenen Funktionen.
Lernplattformen ermöglichen den Zugriff auf Lernszenarien und integrieren verschiedene Teilprogramme, angefangen bei der Bereitstellung von Lernmedien, der Organisation von Lernvorgängen, über die Begleitung der Lernenden bis hin zur Produktion von digitalen Lernangeboten durch die Lehrenden. Die meisten Lernplattformen bieten Kommunikationsmöglichkeiten wie Chats und Foren und dienen somit als Schnittstelle zwischen Lehrenden und Lernenden. Über Lernplattformen ist es möglich, alle Inhalte, Kurse und E-Learning-Module von einer zentralen Stelle aus einzuspeisen und zu verwalten.
Welche technische Lösung für Sie die richtige ist, richtet sich nach Ihrem konkreten Anwendungsbedarf in Lehre und Verwaltung. Unser Leitfaden soll Sie bei der Auswahl einer passenden Plattform unterstützen, indem er einen Überblick über Fachbegriffe, Funktionalität und Abkürzungen bringt. Im Gegenzug freuen wir uns sehr über Ihre Anregungen, Fragen und Rückmeldungen!
Last modified 5mo ago
Copy link